phreneticus
  Startseite
    nobodys home
  Archiv
  Gästebuch

 

http://myblog.de/phreneticus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Final Destination?

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich der Hauptdarsteller des nächsten Final Destination Films bin.... und das alles ohne Kamera. Es ist noch nicht mal einen Monat her, dass mein Vater sich das Leben genommen hat und ich am Schädel operiert wurde. Tumore sind zum kotzen. Wie auch immer. Und wenn das nicht genug Risiko für mein Überleben wäre bin ich nun auch noch im HIV Stadium 4 angekommen. Anders genannt auch Aids-Vollbild, Helferzellen unter 300. Der Ausbruch also. Kein schlechter Schnitt 4 Jahre nach der Ansteckung.... bzw nachdem ich erfahren habe dass ich HIV+ bin *seufz* Man schreibe ich viele Punkte. Anna würde sie nun wieder Emopunkte nennen. Auch wenn ich mich selbst nicht zu der minderen Menschheit der Emos zähle ist es mir echt zu anstrengend geworden mich gegen ihr Wort zu stellen. Na immerhin steht sie auf Emos und das mindert meine Chancen dann je eher weniger. Wenn ich schon hässlicher und hässlicher werde und aussehe wie nen Hool oder Nazi, dann wenigstens mit Würfeln und Sternchen für meine Anna...

Kriechst auf Knien durch deine Welt
Beim ersten Schlag wirst du ausgezählt
Lebst dein Leben im Format
Als Untertan siehst du dich selbst
12.10.06 03:29


War mein Finger auch am Abzug, War mein Bein auch schon im Grabe....

Steht am Ende ohne Punkt und Komma doch:"Verdammt ich lebe noch!"

*seufz*
Ich glaube ich bin etwas überfordert... wie schön das Wort "etwas" doch passt. Whatever. Gestern bzw. heute Morgen war echt nicht mein Tag. Es fing damit an, dass mein Arschlochonkel Rainer seine Fresse nicht halten konnte. Ich habe keinem gesagt, dass ich hiv+ bin - also kann nun auch keiner von meinem Ausbruch wissen. Und was macht er? Rennt los und erzählt es all denen die mich kennen. Ich meine das sind ja nur blöde Weiber aus dem Dreckschat wie er sagt aber mir sind sie wichtig. Ich schreibe gerne mit ihnen, versinke gerne in ihren Problemen und meine nicht zu spüren. Es ist anders - nicht so wie bei Anna wo mich jeder ihrere Schnitte selbst zerreißt und ihr Erbrechen mir die Kotze hochkommen lässt. Sie sind mir "nicht so" wichtig und da ist es einfach sich ihre Sorgen anzuhören. Nun habe ich diese Menschen aber nicht mehr. Eine von den beiden, Sarina fing an mich damit zuzulabern, dass ich mir etwas suchen muss was mich motiviert weiter zu leben. Ich soll mir ein Ziel setzen und daran arbeiten es zu erreichen. Hallo? Ich habe mich, meine Anna usw. Ich habe genug Ziele und genug Motivation morgen nicht tot umzufallen. Die zweite ist Glöckchen - wir haben Nächtelang geschrieben und ich fühlte mich super dabei. Es war einfach schön jemandem eine Stütze zu sein. Von einem auf den anderen Tag war damit aber Schluss. Rainer hatte auch ihr erzählt, dass ich nun im Aids-Vollbild bin und sie sich besser nicht so an mich gewöhnen soll, denn ich bin ja eh bald weg. Es war scheiße, dass er das sagt - aber wer bitte konnte denn damit rechnen, dass die so blöde ist und das glaubt? Ja nun bin ich also "alleine" denn sie halten mich alle schon für tot. Nicht mal mehr Timo, mit dem ich mich so gut verstanden hatte will noch mit mir schreiben. Ob er etwas weiss, weiss ich allerdings nicht. Ich glaube die Einzige auf die ich mich wirklich noch verlassen kann ist meine Anni. (Keks!)...na ja und meinen Barry aber er ist selbst so zerbrechlich, dass ich immer Angst habe ihm etwas zu sagen. Er weiss nicht mal, dass ich Aids habe.
Freitagnacht waren Rainer und ich aus. Der Sack erlaubte mir allerdings nur eine Cola. Für wie alt hält er mich? Nen Drink bringt mich schon nicht um. Als er dann mal pissen war, nutzte ich die Chance und machte mich mit seinem Geld aus dem Staub. Ich trank und trank und trank und irgendwann fiel ich um. Na ja - wach wurde ich dann als es schon wieder hell wurde. Ich saß mit dem Rücken an eine Hauswand, hatte noch alle Wertsachen und .... und wurde durch das Geschreie von Rainer geweckt. Zuhause bekam ich erstmal was auf die Fresse ehe ich bis zum Abend schlafen konnte. Und dann ging echt alles schief. Es machte mich so wütend, dass ich zu Rainer ging und ihn schlug. Ich traf gut, denn er fing gleich an zu bluten. Weniger gut war dann, dass er zurück schlug. Der Riss in meiner Lippe muss seiner Meinung nach genäht werden aber er kann mich mal. Wenn ich schon bald tot bin lohnt sich das ja auch nicht mehr ... Nachdem ich nun "alleine" war, rief ich Josh an um ihm zu sagen, dass ich im Prinzip schon tot bin. Ich hatte Trost und etwas brüderliche Liebe erwartet aber es kam nichts der Gleichen. Es kamen nur wieder die selben leeren kalten Sprüche, dass es so das Beste wäre, dass ich ja nur eh nur zu einer der niederen asozialen Schichten heranwachsen werde und dass meine Kinder es ja auch nie besser hätten. Nicht zu vergessen, dass ich die Menschen nieder reiße und langsam mit meinen Problemen ersticke. Dann hielt er einen langen Vortrag über das Sterben mit Aids und schlug mir dann tatsächlich vor es unserem Vater gleich zu tun. Kann mir nun mal jemand sagen, wo dieser Mensch sein Herz gelassen hat? Als ich den Hörer wütend in die Ecke meines geschmissen hatte griff ich nach Patch und schnitt ihm den Kopf ab. Dummes Stück Stoff an dass ich immer geglaubt hatte, an das ich mich immer geklammert hatte....das nur eine Lüge war. Nur ein Traum einer Familie. Nur ein Traum eines Bruders der mich beschützt. Später landete die Klinge dann wieder in meinem Arm. Es war lange nicht so seltsam faszinierend gewesen, wenn das Blut sich in dicken Tropfen seinen Weg zu Boden sucht. Rainer bekam es mit und schrie mich an aber ich schloss mich im Bad ein und ließ ihn doof dastehen. Mir kam es wie eine Ewigkeit vor in der ich einfach nur gegen die Badewanne gelehnt auf die Blutreste meines Vater starrte. Wie in Trance stand ich auf und griff nach den erst besten Flaschen die ich im Regal finden konnte und trank aus ihnen. Nur jeweils einen Schluck denn mehr konnte ich nicht trinken. Mein Rachen brannte wie Feuer und ich fing an zu würgen. Mein Onkel eilte herbei und checkte sofort was geschehen war. Er brachte mich dazu, dass ich mich übergebe und schrie mich durchgehend an. Ich wurde wütend und schrie ihn an - ich rastete total aus. Alles war auf einmal verschwommen und irgendwann saß ich im Kleiderschrank meines Vaters und konnte nicht mehr raus. Alles roch nach ihm. Man konnte ihn fast in der Luft schmecken - es machte mich verrückt und ich fing damit an gegen den Schrank zu schlagen. Meine Hand schmerzte und alles wurde schwarz.
Irgendwann erwachte ich dann vor circa einer Stunde in meinem Bett. Überall Blut und Kotze... widerlich. Wie ich eben bin.

Manchmal kommt die Zeit,
Und dazu reicht ein Kuss,
In der man sich zum Weiterleben
Wieder einmal töten muss.
15.10.06 21:13


Wie passend sein Name ist...

flavorlessthing: Eine Frage - ist es ein Verbrechen ein glückliches Leben zu haben?

flavorlessthing: Er ist krank und ich habe ihm nur gesagt dass er es seinem Vater
gleich tun soll - sich umbringen

flavorlessthing: Ich vertrete nur die Meinung dass manche Menschen besser tot
sein sollten als dass sie ihre Schwulenkrankheit weiter tragen !!

flavorlessthing: Die einzige Person die sich für ihn interessiert
ist Anna und er richtet bei ihr nur Schaden an

flavorlessthing: Sie ist ein netter lieber Mensch und mein Bruder ist bei weitem
das Gegenteil und auf solch einen Abschaum kann man verzichten !

flavorlessthing: Wenn er den Tod nicht verdient hat sollte man ihn wenigstens
einweisen und nicht mehr unter Menschen lassen !

flavorlessthing: Ich bin mit ihm fertig ! Er und seine beschissene Familie waren
lange genug ein Schatten in meinem Leben !

flavorlessthing: 1. kann er andere anstecken - er ist sowas wie eine Waffe

flavorlessthing: 2. Ist er so gestört, dass er eh nie normal Leben kann

flavorlessthing: 3. Hat er einen Menschen dazu gebracht sich das Leben zu nehmen

flavorlessthing: 4. Ist es sicher allemal besser sanft einzuschlafen als in seiner
Kotze liegend zu ersticken oder so

flavorlessthing: Nick ist doch nicht mal ein Mensch !

flavorlessthing: Ein haufen Fehlgeschlagener Gene oder sonst was ! Die Rechte
die Menschen haben hat er nicht verdient ! Er ist eine Waffe !!

flavorlessthing: Nick ist nicht intelligent ! Er hat nicht mal einen Abschluss

flavorlessthing: Anna ist so verdammt blind ! Nick versteht mich ja besser als sie.
Er schämt sich wenigstens für seine schwulen Ausrutscher und behauptet nichts
dafür zu können !

flavorlessthing: Er bezieht sich ja noch nicht mal auf die Kirche oder seine
"Neigungen" - er zieht lieber seinen eigenen Vater in den Dreck und lastet
ihm Dinge auf die er erfunden hat !

flavorlessthing: Nick und ich sind Zwillinge - alles ist gleich -
die ersten 4 Jahre liefen bei uns beiden gleich aber ich bin nicht mit 5
Jahren zu meinem Vater ins Bett gestiegen !

flavorlessthing: Sein Vater war sicher nicht normal aber Nick ging
freiwillig zu ihm. Er stand Nachts auf und sagte dass er zu Papa geht

flavorlessthing: Jedem das was er verdient und Nick hat das verdient

flavorlessthing: Weil er Dreck ist

flavorlessthing: Weil er sich zwischen mich un den Gürtel stellte

flavorlessthing: Weil er nicht einmal Hilfe schrie

flavorlessthing: Weil er nicht einmal mich nachts schickte

flavorlessthing: Weil er nicht einmal den mund aufmachte

flavorlessthing: weil er sie nicht anzeigte

flavorlessthing: weil er immernoch der beschissenen meinung ist, dass es ihm gut geht

flavorlessthing: und weil er in seiner kotze und pisse verrecken wird

flavorlessthing: weil er sich hässlich findet und somit keinen mut hat anna zu treffen

flavorlessthing: ...und weil sie mich einfach wegschickten und ihn in der Hölle behielten.

flavorlessthing: Ich hasse sie. Ich hasse sie alle. Sie denken dass mein Leben super
ist nur weil ich mit 4 Jahren in eine andere Familie kam

flavorlessthing: Alle sind sie der Meinung, dass ich das alles was war vergessen habe

flavorlessthing: ...dass mich das alles kalt lässt

flavorlessthing: ach fuck off
16.10.06 16:07


Jeah

LOL ... ach scheiße - ich öffne meinen Blog und was haben wir als Google Anzeige darüber?

"Unterhalten Sie sich mit ihrem Arzt über ihre Symptome und die verschiedenen Stadien Ihrer HIV Infektion" -.-
16.10.06 16:09


full of broken thoughts, I cannot repair

Der Gedanke, dass mein Vater unter der Erde von allen möglichen Viechern zerfressen wird. Immer wieder habe ich vor Augen wie winzige Marden und Würmer durch seine Augenhöhlen kriechen um sich in seinem verwesenden Gehirn ein Nest zu bauen um noch viel mehr Würmer zu produzieren.
Es ist nicht fair, dass er mich einfach alleine gelassen hat. Nun sitze ich hier alleine und bekomme einfach gar nichts mehr auf die Reihe. Nicht mal einkaufen oder kochen oder putzen... Morgen soll eine Betreuung kommen und mit mir hier aufräumen und putzen damit ich hier keine Schimmelfalle zurück lasse wenn ich am 6. November 2006 in die Klinik gehe. Ich könnte kotzen. Ich will da nicht wieder hin. Ich meine, was fällt Rainer und Josh denn eigentlich ein, dass sie mich einfach abschieben können. Wenigstens das hätte mein Daddy ja regeln können ehe er mich einfach im Stich lässt.
Das alles ist einfach noch total unwirklich für mich. Ich denke die ganze Zeit, dass es so eine Art schlechter Scherz oder so ist, das er gleich einfach durch die Tür kommt, das er nur bei Eva war - dass er wieder zu mir kommt und mich hält...

I hurt myself today,
to see if i still feel,
I focus on the pain,
the only thing that's real,
27.10.06 22:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung